Angebote zu "Augengel" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Corneregel® Edo® 60X0,6 ml Augengel
Aktuell
24,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Wundheilung bei Hornhautverletzungen Corneregel® EDO® fördert mit dem bewährten Wirkstoff Dexpanthenol die Wundheilung bei Verletzungen von Horn- und Bindehaut und regt die Hornhautregeneration zu einem schnelleren Heilungsprozess an. Das Augen-Gel eignet sich zur Behandlung nichtentzündlicher Hornhauterkrankungen, wie z.B. Verletzung durch Kontaktlinsen oder Scheuern von Fremdkörpern auf der Hornhaut. Zusätzlich unterstützt es den Heilungsverlauf von Hornhaut- und Bindehautschädigungen, Verätzungen und Verbrennungen. Augen-Gel mit doppelter Wirkung Beschleunigt den Heilungsprozess Fördert die Wundheilung bei Hornhaut- und Bindehautverletzungen mit Dexpanthenol Sehr gut verträglich Ohne Konservierungsstoffe Schnelle Regeneration Der Wirkstoff Dexpanthenol wird seit Jahrzehnten erfolgreich bei Verletzungen und Schädigungen von Haut und Schleimhaut verwendet. Dexpanthenol wird in den Zellen zum körpereigenen Provitamin B5 umgewandelt und kann den natürlichen Heilungsprozess und eine schnelle Regeneration der verletzten Hornhaut beschleunigen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit ist Dexpanthenol auch zur Langzeitanwendung geeignet. Trennen Sie 1 Ein-Dosis-Ophtiole vom Riegel ab und fassen diese an der Etikettseite. Schlagen Sie die Ophtiole einige Male mit der Hand nach unten aus, bis sich keine Luftblasen im Hals der Ophtiole befinden. Anschließend Verschlusskappe vorsichtig abdrehen. Zum Eintropfen den Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Ophtiole senkrecht über das Auge halten, ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich das Gel gut verteilt. Der Inhalt einer Ein-Dosis-Ophtiole reicht für die Anwendung an beiden Augen aus. Kontaktlinsen vor der Anwendung von Corneregel® EDO® Fluid herausnehmen und erst nach 15 Minuten wieder einsetzen. Corneregel® EDO® kann die Sehleistung und das Reaktionsvermögen durch Schlierenbildung kurzfristig beeinträchtigen. Deshalb sollten Sie in dieser Zeitspanne nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Arbeit Bei handwerklichen Tätigkeiten in Beruf oder Hobbybereich können Fremdkörper im Auge zu Verletzungen führen oder die Berührung mit Säuren Verätzungen verursachen. Corneregel® EDO® kann als zusätzliche Medikation den Heilungsprozess unterstützen und beschleunigen. Freizeit Bei sportlichen Aktivitäten in der Natur oder dem aus- gelassenen Toben von Kindern kann es leicht passieren, dass die Hornhaut verletzt wird. Corneregel® EDO® kann die Linderungsprozesse zusätzlich unterstützen. Kontaktlinsen Werden Kontaktlinsen unvorsichtig eingesetzt und herausgenommen oder zu lange am Stück getragen, kann das eine Hornhauterosion mit gereizten und schmerzenden Augen oder einem Fremdkörpergefühl zur Folge haben.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic Edo 30 X 0.6 ml Augengel
16,85 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00117015 Vidisic Edo 30 X 0.6 ml Augengel Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® EDO® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. - Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden - Lange Verweildauer auf dem Auge - Für die Anwendung über Nacht - Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. Anwendung Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen.Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic® Edo® Augengel 60X0,6 ml Augengel
Top-Produkt
22,04 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisic® EDO® Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® EDO® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. Produkt auf einen Blick Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden Lange Verweildauer auf dem Auge Für die Anwendung über Nacht Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. ANWENDUNGSEMPFEHLUNG: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. ALTER Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. DIABETES Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. ERKRANKUNGEN Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser. HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN Wie ist Vidisic® EDO® zu dosieren? Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3 - bis 5-mal täglich oder häufiger und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Ich habe nach der Anwendung noch ein wenig Lösung in der Ein-Dosis-Ophtiole übrig, kann ich diese wiederverwenden? Vidisic® EDO® Augentropfen enthalten kein Konservierungsmittel. Geöffnete Ein-Dosis-Ophtiolen dürfen deshalb nicht aufbewahrt werden. Die nach der Anwendung in der Ophtiole verbleibende Restmenge ist zu verwerfen. Wie lange soll Vidisic® EDO® angewendet werden? Bei der Behandlung des trockenen Auges, die in der Regel als Langzeit- oder Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Vidisic® EDO® ist zur Dauertherapie geeignet. Pflichttext: Vidisic® EDO® Wirkstoff: Carbomer. Anwendungsgebiete: Vidisic® EDO® ist ein Tränenersatzmittel bei Trockenem Auge (synthetische Tränenflüssigkeit). Es wird angewendet als Ersatz der Tränenflüssigkeit bei gestörter Tränenproduktion und zur symptomatischen Behandlung des Trockenen Auges. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Apothe- kenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin (Stand: November 2016)

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic Edo 60 X 0.6 ml Augengel
29,54 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00117021 Vidisic Edo 60 X 0.6 ml Augengel Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® EDO® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. - Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden - Lange Verweildauer auf dem Auge - Für die Anwendung über Nacht - Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. Anwendung Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen.Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic® Edo® Augengel 120X0,6 ml Augengel
Topseller
30,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisic® EDO® Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® EDO® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. Produkt auf einen Blick Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden Lange Verweildauer auf dem Auge Für die Anwendung über Nacht Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. ANWENDUNGSEMPFEHLUNG: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. ALTER Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. DIABETES Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. ERKRANKUNGEN Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser. HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN Wie ist Vidisic® EDO® zu dosieren? Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3 - bis 5-mal täglich oder häufiger und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Ich habe nach der Anwendung noch ein wenig Lösung in der Ein-Dosis-Ophtiole übrig, kann ich diese wiederverwenden? Vidisic® EDO® Augentropfen enthalten kein Konservierungsmittel. Geöffnete Ein-Dosis-Ophtiolen dürfen deshalb nicht aufbewahrt werden. Die nach der Anwendung in der Ophtiole verbleibende Restmenge ist zu verwerfen. Wie lange soll Vidisic® EDO® angewendet werden? Bei der Behandlung des trockenen Auges, die in der Regel als Langzeit- oder Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Vidisic® EDO® ist zur Dauertherapie geeignet. Pflichttext: Vidisic® EDO® Wirkstoff: Carbomer. Anwendungsgebiete: Vidisic® EDO® ist ein Tränenersatzmittel bei Trockenem Auge (synthetische Tränenflüssigkeit). Es wird angewendet als Ersatz der Tränenflüssigkeit bei gestörter Tränenproduktion und zur symptomatischen Behandlung des Trockenen Auges. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Apothe- kenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin (Stand: November 2016)

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic Edo 120 X 0.6 ml Augengel
40,21 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 00117038 Vidisic Edo 120 X 0.6 ml Augengel Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® EDO® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. - Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden - Lange Verweildauer auf dem Auge - Für die Anwendung über Nacht - Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. Anwendung Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen.Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® EDO® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic 3 x 10 g  Augengel
10,29 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03099559 Vidisic 3 x 10 g Augengel Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen ist das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu Brennen, Trockenheit, Druck- und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit kommen. - Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden - Lange Verweildauer auf dem Auge - Auch für die Anwendung über Nacht Wirkstoff: - 2 mg / g Carbomer Konservierungsmittel: - Cetrimid Anwendungsempfehlung Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Tube senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetztwerden. Nach der Anwendung von Vidisic® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Visc-Ophtal®
4,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiete Ersatz der Tränenflüssigkeit bei gestörter Tränenproduktion. Symptomatische Behandlung des 'Trockenen Auges“. Visc-Ophtal® ist tropffähig und somit leicht und bequem anzuwenden. Bitte halten Sie beim Tropfen die Tube senkrecht, so entsteht ein kleiner Tropfen, der sich leicht von der Tubenspitze löst. Visc-Ophtal® eignet sich durch seine hohe Viskosität insbesondere zur Behandlung auch schwerer Symptome des 'Trockenen Auges“. Es bildet einen Schutzfilm von hoher Haftfähigkeit und -dauer und hält Horn- und Bindehaut lange feucht, so dass bei schweren Fällen nur relativ wenige Applikationen (im Schnitt 3–5/Tag) zur Linderung der Beschwerden und Besserung des Zustandes ausreichen. Visc-Ophtal® ist sehr gut verträglich und hat einen erfrischenden, kühlenden Effekt. Es kann, je nach Bedarf, auch häufiger verwendet werden. Wann dürfen Sie Visc-Ophtal® nicht anwenden? Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe darf Visc-Ophtal® nicht angewendet werden. Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden? Bei diesem Arzneimittel kann es nach dem Eintropfen in den Bindehautsack des Auges durch Schlierenbildung zu einem nur wenige Minuten andauernden Verschwommensehen kommen. In dieser Zeit sollten daher keine Maschinen bedient, keine Arbeiten ohne sicheren Halt ausgeführt und sollte nicht am Straßenverkehr teilgenommen werden. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung herausgenommen werden. Sie können 15 Minuten nach dem Eintropfen von Visc-Ophtal® wieder eingesetzt werden. Die Therapie des trockenen Auges erfordert eine individuelle Dosierung. Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3- bis 5-mal täglich oder häufiger und vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. DR. Winzer Visc-Ophtal® ist zur Dauertherapie geeignet. Bei der Behandlung des 'Trockenen Auges“, die in der Regel als Langzeit- und Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden Zusammensetzung Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 g Augengel enthält Carbomer (Viskosität 40.000–60.000 mPa·s) 2,0 mg. Sonstige Bestandteile: Cetrimid 0,1 mg (Konservierungsmittel), Sorbitol (Ph. Eur.), Natriumhydroxid (zur pH-Wert-Einstellung), Wasser für Injektionszwecke. Das Augengel darf nach Anbruch nicht länger als 6 Wochen verwendet werden.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Corneregel Augengel
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Corneregel Augengel (Packungsgröße: 10 g)Das Präparat ist ein Mittel zur Förderung der Wundheilung.Das Arzneimittel wird angewendetzur Behandlung nichtentzündlicher Hornhauterkrankungen des Auges (Keratopathien), z. B. Hornhautdystrophien (Ernährungsstörungen), Hornhautdegenerationen (Rückbildungen), wiederkehrende Hornhauterosionen (Abschilferungen) und Hornhautläsionen (Verletzungen) bei Kontaktlinsenträgern.als zusätzliche Medikation zur Unterstützung des Heilungsverlaufs bei Hornhaut- und Bindehautschädigung, Verätzung und Verbrennung.als zusätzliche Medikation zu einer spezifischen Therapie infektiöser Hornhautprozesse bakteriellen, viralen oder mykogenen (durch Pilze bedingten) Ursprungs.Das Präparat ist nicht geeignet zur Heilung infektiöser Hornhautprozesse bakterieller, viraler oder mykotischer Genese, sondern nur als zusätzliche Medikation zu einer spezifischen Therapie dieser Hornhauterkrankungen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten50 mg DexpanthenolCarbomer 980 Hilfstoff (+)Cetrimid Hilfstoff (+)Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenWann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Sie dürfen das Präparat nicht bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe anwenden.DosierungJe nach Schwere und Ausprägung der Erkrankung 4x täglich und vor dem Schlafengehen einen Tropfen in den Bindehautsack eintropfen.Die Anwendungsdauer ist nicht beschränkt.Die Anwendung soll bis zur subjektiven Besserung der Beschwerden erfolgen. Was ist zu tun, wenn das Arzneimittel in zu großen Mengen angewendet wurde (versehentliche oder beabsichtigte Überdosierung)?Die Überdosierung des Präparates ist mit keinen bekannten Risiken verbunden. Die therapeutische Wirkung wird nicht verbessert oder verschlechtert. Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig angewendet oder eine Anwendung vergessen haben?Dosieren Sie in diesem Fall beim nächsten Mal nicht das Doppelte, sondern holen Sie die Anwendung so schnell wie möglich nach, und dosieren Sie anschließend mit gleicher Menge und im gleichen Zeitabstand/Rhythmus wie oben angegeben bzw. wie von Ihrem Arzt verordnet weiter.EinnahmeVor dem Schlafengehen in den Bindehautsack eintropfen.Die Tube darf nicht ohne Verschlusskappe abgelegt oder aufbewahrt werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich, beiKontaktlinsenträgern. Sie sollten das Präparat nicht während des Tragens der Linsen benutzen, da dies zur Verschmierung der Kontaktlinse sowie zu Unverträglichkeiten mit dem Linsenmaterial führen könnte. Was müssen Sie im Straßenverkehr sowie bei der Arbeit mit Maschinen und bei Arbeiten ohne sicheren Halt beachten?Da dieses Arzneimittel, auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, kurzzeitig durch Schlierenbildung die Sehleistung und somit das Reaktionsvermögen beeinflusst, sollten Sie in dieser Zeit nicht am Straßenverkehr teilnehmen, nicht ohne sicheren Halt arbeiten und keine Maschinen bedienen.SchwangerschaftBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist in der Schwangerschaft und Stillzeit erforderlich.Da nicht bekannt ist, wie viel Dexpanthenol nach lokaler Anwendung am Auge in den Blutkreislauf aufgenommen wird, sollte bei einer Anwendung des Präparates während der Schwangerschaft und Stillzeit durch den Arzt der Nutzen der Anwendung sorgfältig gegen ein mögliches Risiko abgewogen werden.Sie sollten sowohl Ihrem Augenarzt als auch dem Internisten oder Hausarzt alle Medikamente, die Sie einnehmen oder lokal am Auge anwenden, nennen oder vorlegen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Corneregel Augengel (Packungsgröße: 10 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic®
5,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisic® Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen ist das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden Produkt auf einen Blick Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden Lange Verweildauer auf dem Auge Auch für die Anwendung über Nacht Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Konservierungsmittel: Cetrimid Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu Brennen, Trockenheit, Druck- und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit kommen. Anwendungsempfehlung: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Tube senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser. Häufige Fragen & Antworten Wie ist Vidisic® zu dosieren? Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3 - bis 5-mal täglich oder häufiger und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Wie lange soll Vidisic® angewendet werden? Bei der Behandlung des trockenen Auges, die in der Regel als Langzeit- oder Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Vidisic® ist zur Dauertherapie geeignet. Wie lange kann ich die angefangene Tube nach der ersten Anwendung noch verwenden? Das Augengel darf nach Anbruch nicht länger als 6 Wochen verwendet werden. Welche Nebenwirkungen sind unter anderem möglich? Sehr selten kann es zu einer Unverträglichkeitsreaktion gegen einen der Inhaltsstoffe kommen. Vidisic® enthält das Konservierungsmittel Cetrimid, das insbesondere bei häufigerer und langfristiger Anwendung Reizungen des Auges (Brennen, Rötungen, Fremdkörpergefühl) hervorrufen und das Hornhautepithel schädigen kann. Sollten diese Symptome bei Ihnen auftreten, so sollten Sie zur Behandlung der chronischen Keratoconjunctivitis sicca (Trockenes Auge) Präparate ohne Konservierungsmittel bevorzugen. Pflichttext: Vidisic® Wirkstoff: Carbomer. Anwendungsgebiete: Vidisic® ist ein Tränenersatzmittel bei Trockenem Auge (synthetische Tränenflüssigkeit). Es wird angewendet als Ersatz der Tränenflüs- sigkeit bei gestörter Tränenproduktion und zur symptomatischen Behandlung des Trockenen Auges. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin (Stand: November 2016)

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic Augengel
6,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Vidisic Augengel (Packungsgröße: 10 g)Das Präparat ist ein Tränenersatzmittel bei Trockenem Auge (synthetische Tränenflüssigkeit).Es wird angewendet als Ersatz der Tränenflüssigkeit bei gestörter Tränenproduktion und zur symptomatischen Behandlung des Trockenen Auges.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2 mg Carbomer 980Cetrimid Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Sorbitol Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer gemäß der Anweisung an.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.DosierungDie Therapie des Trockenen Auges erfordert eine individuelle Dosierung.Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3- bis 5-mal täglich oder häufiger und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Dauer der AnwendungDas Präparat ist zur Dauertherapie geeignet.Bei der Behandlung des Trockenen Auges, die in der Regel als Langzeit- und Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten:Es sind keine spezifischen Überdosierungsreaktionen bekannt. Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben,wenden Sie nicht die doppelte Dosis an. Setzen Sie die Therapie zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt mit der gleichen Dosierung und im gleichen Zeitabstand/Rhythmus wie beschrieben bzw. wie vom Arzt verordnet fort. Bei Bedarf können Sie das Arzneimittel auch zwischen zwei vorgesehenen Zeitpunkten anwenden oder eine vergessene Anwendung nachholen. Wenn Sie die Anwendung abbrechenmüssen Sie damit rechnen, dass sich bald wieder die typischen Symptome eines Trockenen Auges zeigen. Unterbrechen Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel möglichst nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.EinnahmeZur Anwendung am Auge.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich,wenn Sie Kontaktlinsen tragen.Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung herausgenommen werden. Sie können 15 Minuten nach dem Eintropfen des Präparates wieder eingesetzt werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenDa dieses Arzneimittel, auch bei bestimmungsgemäßen Gebrauch, kurzzeitig durch Schlierenbildung die Sehleistung und somit das Reaktionsvermögen beeinflusst, sollten Sie in dieser Zeit nicht am Straßenverkehr teilnehmen, nicht ohne sicheren Halt arbeiten und keine Maschinen bedienen.SchwangerschaftFragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Mit dem Arzneimittel sind zwar keine Untersuchungen an schwangeren Patientinnen durchgeführt worden, andererseits bestehen keine Verdachtsmomente, die gegen die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen.Die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte jedoch aus grundsätzlichen Erwägungen nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt erfolgen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Vidisic Augengel (Packungsgröße: 10 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Vidisic® Edo® Augengel
39,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisic® Edo® Bei starken Beschwerden trockener Augen Das Vidisic® Edo® Augengel für die Behandlung starker und dauerhafter Beschwerden durch trockene Augen. Die Vidisic® Produkte sind das meistverkaufte Tränenersatzmittel mit Carbomer in Deutschland. Der hochwirksame Inhaltsstoff versorgt die Hornhaut und Bindehaut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Durch seine gelartige Konsistenz ziehen es viele Anwender vor, das Produkt über Nacht zu verwenden. Produkt auf einen Blick Bewährt bei starken und dauerhaften Beschwerden Lange Verweildauer auf dem Auge Für die Anwendung über Nacht Ohne Konservierungsstoffe Wirkstoff: 2 mg / g Carbomer Der Tränenfilm Täglich blinzeln wir rund 14.000 mal mit den Augen. Mit jedem Lidschlag wird ein hauchdünner Tränenfilm über das Auge verteilt, der die Augenoberfläche glatt, sauber und feucht hält und das Auge vor Schadstoffen schützt. Sind Menge oder Zusammensetzung des Tränenfilms gestört, kann es zu Austrocknungserscheinungen der Hornhaut und Bindehaut und damit zu schmerzhaftem Brennen kommen, Trockenheit, Druck und Fremdkörpergefühl sowie Lichtempfindlichkeit. Anwendungsempfehlung: Kopf nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die geöffnete Ein-Dosis-Ophtiole senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Kontaktlinsen sollten vor der Anwendung von Vidisic® Edo® Augengel entnommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden. Nach der Anwendung von Vidisic® Edo® Augengel kann es kurzfristig durch Schlierenbildung zu einer Verminderung von Sehleistung und Reaktionsvermögen kommen. In dieser Zeitspanne sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten. Alter Durch Hormonumstellungen und mit zunehmendem Alter leiden besonders Frauen an einer nachlassenden Tränenproduktion, deren Symptome durch eine künstliche Befeuchtung des Auges gelindert werden. Diabetes Diabetes ist eine systemische Erkrankung, die am Auge zu einem Sicca-Syndrom führen kann. Erkrankungen Verschiedenste Erkrankungen haben trockene Augen als Begleiterscheinung. Insbesondere Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen sind mögliche Auslöser. Häufige Fragen & Antworten Wie ist Vidisic® Edo® zu dosieren? Je nach Schwere und Ausprägung der Beschwerden 3 - bis 5-mal täglich oder häufiger und ca. 30 Minuten vor dem Schlafengehen 1 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Ich habe nach der Anwendung noch ein wenig Lösung in der Ein-Dosis-Ophtiole übrig, kann ich diese wiederverwenden? Vidisic® Edo® Augentropfen enthalten kein Konservierungsmittel. Geöffnete Ein-Dosis-Ophtiolen dürfen deshalb nicht aufbewahrt werden. Die nach der Anwendung in der Ophtiole verbleibende Restmenge ist zu verwerfen. Wie lange soll Vidisic® Edo® angewendet werden? Bei der Behandlung des trockenen Auges, die in der Regel als Langzeit- oder Dauertherapie erfolgt, sollte ein Augenarzt konsultiert werden. Vidisic® Edo® ist zur Dauertherapie geeignet. Pflichttext: Vidisic® Edo® Wirkstoff: Carbomer. Anwendungsgebiete: Vidisic® Edo® ist ein Tränenersatzmittel bei Trockenem Auge (synthetische Tränenflüssigkeit). Es wird angewendet als Ersatz der Tränenflüssigkeit bei gestörter Tränenproduktion und zur symptomatischen Behandlung des Trockenen Auges. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Apothe- kenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Gerhard Mann chem.-pharm. Fabrik GmbH, Brunsbütteler Damm 165-173, 13581 Berlin (Stand: November 2016)

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe